Freitag, 14. Juli 2017

Motten in der Küche

Schädlinge - Motten in der Küche bekämpfen


















Die sogenannten Dörrobstmotten sind die Schädlinge, die am häufigsten unsere Lebensmittel befallen. Durch die geöffneten Fenster kommen sie in unsere Häuser und Wohnungen. Sie finden aber auch ihren Weg über Lebensmittel, die bereits mit Mottenlarven oder Eiern befallen sind.
Manche von uns fühlen sich schlecht, wenn Motten in ihrer Wohnung auftauchen. Sie geben sich die Schuld, weil sie denken, nicht ausreichend sauber gemacht zu haben.

Lassen Sie nicht zu, dass diese Gedanken Sie entmutigen. Viele Frauen haben die Situation erlebt, und nie darüber gesprochen.

Wenn Sie jemand sind, der bisher keinen „Besuch“ bekam, können Sie mit den folgenden Tipps diesen auch weiterhin verhindern.

Wohnen die kleinen Biester bereits bei ihnen, werden Sie diese mit den folgenden Tipps wieder los.

• Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Lebensmittelverpackungen nicht beschädigt sind. Hierin können sich bereits Eier und Larven befinden. 

• Die Motten befallen mit Vorliebe Mehl, Maismehl, Müsli, Getreide, Schokolade, Kakao, Nüsse und Dörrobst.

• Haben Sie die Motten schon in Ihrer Küche entdeckt, suchen Sie nach der Quelle. 

• Werfen Sie die befallenen Verpackungen weg.

• Nehmen Sie Ihren Staubsauger mit der schmalen Düse und saugen Sie gründlich in allen Ecken und Löchern Ihres Küchenschrankes. So entfernen Sie die Eier und Larven.

• Zum Schluss noch mit Essigwasser auswaschen und trocknen lassen.

• Von nun die Lebensmittel in möglichst viereckige Kunststoffbehälter oder Schraubgläser umzufüllen, um Raum im Schrank zu sparen. Selbst wenn einmal etwas befallen ist, können die Motten sich nicht verbreiten.

• Die Behälter alle zwei Monate auf Befall überprüfen.

• Fliegen noch Motten herum: Halten Sie abends die Fenster geschlossen, solange Licht brennt oder verwenden Sie ein Fliegengitter. Sie können auch Mottenfallen aufstellen.

Mittwoch, 12. Juli 2017

Täglich Weise Worte - Freundliche Worte

Motivation



Schälrippchen

Grillen Schälrippchen


Zutaten: 
1,5 kg  Schälrippchen
Salz
Pfeffer
Paprika
braunem Zucker
Chiliflocken
2-3 Zwiebeln
2 EL braunem Zucker
2 EL Tomatenmark
1 TL Chiliflocken
2 EL Balsamicoessig
1TL Worcestersauce
5 EL Ketchup

1,5kg Schälrippchen schön mit Salz, frischem Pfeffer, Paprika, braunem Zucker und Chiliflocken einreiben. Ruhen lassen.

Während die gewürzten Rippchen im Kühlschrank warten, kannst Du die leckere Soße zubereiten:

2-3 Zwiebeln fein gehackt zusammen mit 2 EL braunem Zucker andünsten, bis der Zucker karamellisiert. 
Dann 2 EL Tomatenmark und 1 TL Chiliflocken dazugeben und mit 2 EL Balsamicoessig ablöschen. Nun 1TL Worcestersauce und 5 EL Ketchup hinzugefügen. Die Soße dann kurz aufkochen.

Die Schälrippen werden in einer Auflaufform, mit Folie bedeckt, bei 110ºC (Umluft) ca 1 Stunde im Ofen gegart. 

Nun die Soße auf die Rippchen geben und bei 160ºC nochmals eine Stunde ohne Folie im Ofen brutzeln.

Dienstag, 30. Mai 2017

Superfood zum Frühstück

Rezepte
























3 EL Mandeln
2 EL Kürbiskerne
2 EL Walnüsse
1 1/2 Schwarzer Sesam
2 EL Chia Samen
3 EL Tahini
1 1/2 Palmzucker oder Honig
1 EL Wasser

Optional:
1 1/2 Mandelbutter
2 EL Suppengrün gefriergetrocknet (in der Kaffemühle fein malen)

Alles in der Küchenmaschine klein hacken. Schöne Bälle formen und servieren. Diese können ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. 2 oder 3 Bälle ersetzen das Frühstück. Einfach Lecker!

Putzen- Matratze, Bettgestell und Lattenrost staubsaugen

Putzen-  Matratze, Bettgestell und Lattenrost
Wer nie Frühstück ans Bett bekam, weiß nicht wie Krümel pieksen.

Wenn du dein Haus auf Vordermann bringen möchtest, hier ist der nächste Schritt.

Nimm den Staubsauger und benutze den Bürstenaufsatz um die Matratze zu
saugen. Vergiss nicht das Bettgestell und den Lattenrost.

Du wirst sehen, was sich alles da versteckt hat. Viel Spaß dabei!

Montag, 29. Mai 2017

Putzen - Gardinen und Dekokissen waschen

Bettwäsche waschen

Einmal im Jahr ist es gut den Gardinen eine Erfrischung zu gönnen. Die Luft wird besser und angenehmer sein.

Challenge für heute: 

Nimm die Gardinen und die Dekokissen und wasche diese. Manche Dekokissen brauchen eine besondere Pflege. Achte darauf, diese mit einem 


Feinwaschmittel zu behandeln. Die Gardinen kannst Du dann nass aufhängen und mußt sie nicht mehr bügeln.

Link within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...