Mittwoch, 5. April 2017

Eierfärben auf die ökologische Art: Mit Zwiebeln

Ostern


















Wie wär's denn mal, Ostereier mit Zwiebelschalen zu färben? Diese Methode ist einfach, preisgünstig und noch dazu umweltfreundlich.
Was Sie brauchen:

Eier
Essig
Baumwolltuch
Zwiebelschalen

Reinigen Sie die Eier mit Essig, damit diese die Farbe der 
Zwiebelschalen besser aufnehmen können. Dann bedecken Sie die Eier ringsherum mit den Zwiebelschalen und wickeln sie dann in ein Baumwolltuch. Alles mit einem Gummi fest machen und 20 min in einem Topf mit Wasser und 2 El 
Essig kochen. Öl gibt den Eiern zum Schluss einen wunderschönen Glanz. Viel Spaß dabei!

Dienstag, 4. April 2017

Eierfärben auf die romantische Art: Mit Seide



Eier kann man mit Seide färben. Hätten Sie das gedacht? Ich habe es probiert und es funktioniert.

Nehmen Sie eine alte Seidenkrawatte und wickeln Sie sie mit dem Muster zur Schale um das Ei. Dann legen Sie ein anderes Baumwolltuch auch noch fest über das Ei und und befestigen Sie es unten mit einen Gummiband. Die Eier nun in warmes Wasser mit 3 El Essig geben und 30 min kochen. Auch mit einem einfarbigen oder gemusterten Seidentuch bekommt man die tollsten Ergebnisse!

Nun, versuchen auch Sie es! Probieren geht über studieren! 

Montag, 3. April 2017

Eierfärben - Blütenpracht auf's Ei gebracht

Ostern








Die Osterzeit ist eine Zeit, die ich sehr schön in Erinnerung habe. In der Tradition meiner rumänischen Heimatstadt Kronstadt gab es Lamm zu Essen, die Jungs besprühten die Mädchen mit Parfüm, das Wetter war wunderschön und die Wälder waren übersäht mit Anemonen und Krokussen. Einfach herrlich und beschaulich! 

Das Eierfärben gehörte dazu. Die meist verwendete Technik war es, die Eier mit Blüten- und Blättermustern zu verzieren. Wie funktioniert das?

Blätter oder Blüten mit besonders schönen Formen pflücken und diese mit Hilfe von Eiweiß und einem Pinsel auf das Ei kleben. Dann vorsichtig eine Feinstrumpfhose über das Ei samt Blätter stülpen und mit einem Gummi fest binden. Anschließend tunkt man die Eier in Farbe ein und zum Schluss, wenn die Farbe getrocknet ist, bringt man sie mit Öl zum Glänzen.

Osterlamm mit Schweizer Meringue Buttercreme

















Der beste Teig für`s Osterlamm ist ein Biskuit Teig nach dem Rezept von Oma Bottesch.

Man nehme:

3 Eier
3 EL Mehl
3 EL Zucker

Je nach gewünschter Größe einfach vervielfachen.

1. Das Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen. 
2. Abwechselnd langsam alle Zutaten vermischen. 
3. Das Mehl dabei einstäuben bis eine feine Masse entsteht. 

Das Rezept ist auch hervorragend als Tortenboden geeignet.
20-25 min bei 180 °C backen.

Dekoriert habe ich mit einer Schweizer Meringue Buttercreme und Flocken von weißer Schokolade.:

Buttercreme Rezept:

1 1/2 Tasse Zucker
Eiweis von 6 Eiern
2 Tassen Süßrahmbutter (Raumtemperatur)
1 TL Vanillezucker (oder Vanille Extrakt)

1. Im einem im Wasserbad gewärmten Behälter Zucker und Eiweiß vermischen, bis der Zucker sich auflöst.
2. Mit dem Mixer steif schlagen.
3. Auf langsamer Stufe Butter und Vanillezucker nach und nach dazugeben. 

Bis zu drei Tagen kann die Buttercreme im Kühlschrank gelagert werden. Eingefroren hält sie sich zwei - drei Monate.

Frohes Osterfest!

Link within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...