Sonntag, 16. März 2014

Jede Wohnung braucht eine persönliche Note


Aufräumen in Ehren, es gibt aber auch ein Zuviel davon! Wenn man in der Wohnung nichts mehr Persönliches findet, wenn kein Buch herum liegt, stattdessen jedes Detail akribisch geordnet ist, so haftet ihr leicht etwas Unterkühltes, Gekünsteltes an. Gemütlich wird es erst, wenn eine Wohnung von der Geschichte ihrer Bewohner erzählt. Dies können aufgehängte, originelle Grußkarten sein oder eine Fotowand. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...